/  Calliope kennen   /  Calliope 3 – Temperatur- und Lichtsensor

Calliope 3 – Temperatur- und Lichtsensor

Worum geht’s?

Stell dir vor, du würdest eine Apparatur bauen, welche je nach Helligkeit in einem Raum automatisch eine Lampe ein- oder ausschaltet. Wäre doch sinnvoll oder? Mit Hilfe des Calliope ist das gar nicht so schwierig. Schaffst du es das Calliope so zu programmieren, dass es automatisch eine RGB-LED einschaltet, sobald es im Raum dunkel wird? Und wenn du schon dabei bist: Das Calliope kann auch die Lufttemperatur im Raum messen…

.

Weitertüfteln

  • Programmiere das Calliope so, dass die RGB-LED je nach Temperatur eine andere Farbe zeigt. Überlege dir dabei sinnvolle Temperaturbereiche.
  • Erfinde selber eine Anwendung, in welcher der Helligkeitssensor sinnvoll genutzt werden kann.

t

Tipps und Tricks

Der Temperatursensor

Auf dem Calliope befinden sich verschiedene Sensoren. Einer davon ist der Temperatursensor. Er misst die Temperatur der Umgebungsluft. Verwende dazu den Block «Temperatur».

Wenn-dann-Befehl verwenden

Für die Temperaturbereiche (Ideen zum Weitertüfteln) kannst den Block «wenn dann» in Kombination mit dem Block rechts verwenden:
Grösser als … >
Kleiner als … <

Der Helligkeitssensor

Auf dem Calliope befinden sich verschiedene Sensoren. Einer davon ist der Helligkeitssensor. Er misst die Helligkeit in der Umgebung (0 = dunkel, 170 = mittel und 255 = hell). Verwende dazu den Block «Lichtstärke».

  • Erstelle ein Video, in dem du erklärst, wie der Programmcode funktioniert. Zeige in einer Sequenz auch, wie das Calliope z.B. die RGB-LED aktiviert, weil der Schwellenwert erreicht wird.

Hinweise für Lehrpersonen

Der gesamte Content von MakerStars.org ist creative commons lizenziert.

Didaktische Hintergrundinformationen zu dieser Challenge können Sie einsehen und downloaden, wenn Sie sich hier kostenlos anmelden.