/  Entwickeln   /  Digitale Stimmungslampe

Digitale Stimmungslampe

Worum geht’s?

Vielleicht kennst du Lampen, die selbständig oder auf Knopfdruck die Farben wechseln. Das Calliope kann mit seiner RGB-LED (Rot-Grün-Blau) sehr viele verschiedene Farben darstellen. Baue deine eigene Lampe und bringe die Farben des Calliope voll zur Geltung.

Material

  • Calliope-Set (Calliope, Batterie, Krokodilklemmen)
  • Calliope-Anleitung für Mac oder PC
  • Computer, um das Calliope zu programmierenMaterial für einen Lampenschirm (z.B. Butterbrotpapier, Pappe, …)
  • Klebstoff, Schere, Cutter

Du wirst diese Programmierbausteine gut brauchen können.

Weitertüfteln

Tricks und Tipps

Eine Stimmungslampe per Knopfdruck steuern.

Dieses Programm verändert die Farbe der LED. Der Block Pausieren (5 Sek) zeigt an, wie lange die einzelnen Farben leuchten, bis die nächste Farbe kommt. «Pausieren (ms)» bedeutet, dass das Calliope eine gewisse Zeit wartet, bis es zum nächsten Schritt geht. 1000 Millisekunden sind eine Sekunde.

Dieses Programm lässt die LED auf Knopfdruck (B) blau aufblitzen. Das wiederholt sich schnell 20 mal. Das macht die grüne Schleife.

EIne ferngesteuerte Stimmungslampe programmieren
  1. Jetzt programmierst du eine ferngesteuerte Lampe. Dazu brauchst du zwei Calliope. Setze zuerst eine «Funkgruppe» und verwende eine Zahl, die kein anderer aus deiner Klasse verwendet (hier z.B. die Zahl «1»).
  2. Dann kannst du mit den Knöpfen A und B Zahlen an das andere Calliope schicken. Hier im Beispiel 5 und 10. Damit ist das erste Calliope, also der Funksender fertig programmiert.
  3. Jetzt kommt der Empfänger dran. Dazu brauchst du den Befehl «wenn Datenpaket empfangen receivedNumber». Da kannst du einstellen, wenn die Zahl 5 empfangen wird, soll die LED rot leuchten. Wenn die Zahl 10 empfangen wird, soll sie grün leuchten. Den roten Baustein «receivedNumber» bekommst du in der Rubrik «Variablen».
  4. Jetzt musst du das Programm nur noch auf beide Calliope übertragen. Dann lässt sich deine Lampe fernsteuern.
  5. Du kannst übrigens auch tollere Lichteffekte fernsteuern, also nicht nur rot und grün
Dieses Erklärvideo zeigt dir, wie du die LED fernsteuern kannst.

Hinweise für Lehrpersonen

Der gesamte Content von MakerStars.org ist creative commons lizenziert.

Didaktische Hintergrundinformationen zu dieser Challenge können Sie einsehen und downloaden, wenn Sie sich hier kostenlos anmelden.