/  Entwickeln   /  Laterne mit künstlichem Kerzenlicht

Laterne mit künstlichem Kerzenlicht

.

Material

  • Fester Karton, transparentes Papier, Draht, Holzstab, Klebstoff für die Laterne
  • Calliope-Set (Calliope, Batterie)
  • Anleitung zur Verwendung des Calliopes mit Mac oder PC.
  • Computer, um den Calliope zu programmieren

.

.

Diese Programmierblöcke könntest du verwenden. Die Kunst besteht darin, die LED so zu programmieren, dass das Licht nach Kerzenlicht aussieht und nicht zu regelmässig flackert.

.

Weitertüfteln

  1. Programmiere das Calliope so,
    1. dass die LED automatisch angeht, wenn es dunkel wird;
    2. dass das Licht flackert, wenn man die Laterne anstösst;
    3. dass das Licht ausgeht, wenn jemand klatscht.
  2. Vielleicht hast du auch ganz eigene Ideen, wie du deine digitale Laterne programmieren kannst.

.

Tipps und Tricks

Eine Kerze flackert, wenn man sie schräg hält.

Das Beispiel zeigt eine künstliche Kerze, die wagerecht gehalten, ganz langsam zwischen Rot, Orange und Gelb flackert. Erst wenn sie etwas schräg gehalten wird (mehr als 7° Neigung um die X-Achse des Calliope), beginnt die Kerze hektisch zu flackern.

Im zweiten Block unten («ansonsten») seht ihr, dass die Pausen (50 ms) viel kürzer sind als die Pausen im ersten Block («dann») mit 900 ms.

Tipp: Kerzenlicht ist warmes Licht. Deswegen passen kalte Farben wie Blau oder Grün nicht besonders gut zur Kerzenstimmung.

Dieses Programm ist eine verbesserte Variante. Egal, um welche Achse das Calliope gekippt wird. Es flackert immer.

Eine Kerze geht automatisch an, wenn es dunkel wird.

Hier schaltet sich die künstliche Kerze ein, wenn es dunkel wird (dunkler als der Wert 150). Wenn es heller ist, schaltet die Kerze aus. Das siehst du unten bei «ansonsten». Dort ist der Wert 0 angegeben.

Hinweise für Lehrpersonen

Der gesamte Content von MakerStars.org ist creative commons lizenziert.

Didaktische Hintergrundinformationen zu dieser Challenge können Sie einsehen und downloaden, wenn Sie sich hier kostenlos anmelden.