/  Entwickeln   /  Die leuchtende Karte

Die leuchtende Karte

      Entwickeln    Gestalten     Einsteiger – Profis    30 Min. +

Vielleicht hast du schon einmal eine Karte zum Geburtstag oder zu Weihnachten erhalten, die leuchtet. Mit LEDs kann man solche Karten leicht selbst herstellen. Gestalte eine leuchtende Karte mit einem Motiv deiner Wahl. Schenke sie jemandem, den du magst.

Material

  • Dickes Papier
  • Bastelkarton oder farbiges Papier, Malsachen
  • LEDs
  • Kupferklebeband oder Alufolie
  • 3V-Knopfbatterie wie z.B. CR2032

.

.

Weitertüfteln

  • Es gibt auch Karten, die erst dann leuchten, wenn sie geöffnet werden. Schaffst du es, eine solche Karte zu entwickeln?
  • Entwickle eine weitere Karte mit mehreren LEDs, die einzeln an- und ausgeschaltet werden können.

.

.

Tricks und Tipps

.

Schau die den Schaltplan an.

Schau dir die Abbildungen an, vielleicht findest du hier Hinweise oder Ideen.

.

Was machst du mit dem Ergebnis?

Schenke die Karte jemandem, den du magst.

Hinweise für Lehrpersonen

Der gesamte Content von MakerStars.org ist creative commons lizenziert.

.

Didaktische Hintergrundinformationen zu dieser Challenge können Sie einsehen und downloaden, wenn Sie sich hier kostenlos anmelden.

Didaktische Hinweise

Die Challenge im Überblick
ChallengeZeitAufgabentypSchwierigkeitsgradKreativität und Tüfteln
Mit Strom30+ Minuten; es handelt sich hierbei um eine Mindestzeitangabe!Auftragsorientierte UmsetzungmittelExperimentieren mit dem Stromkreis und selbstgebautem Schalter.
Entwicklung und Gestalten einer Grusskarte.

Einerseits steht das Entwickeln eines geeigneten Stromkreises für das Motiv der Karte im Vordergrund zum anderen das Erstellen und Gestalten der Karte.

Challengecards – Download

Die Challengecard «Entwickle eine leuchtende Karte» kann hier als pdf-Vorlage heruntergeladen werden. Der QR-Code auf der Challengecard leitet die Schülerinnen und Schüler direkt auf das betreffende Onlineangebot.

Lehrplanbezug (Lehrplan 21)
FachKompetenzKompetenzzieleKonkret in der Challenge
Natur, Mensch Gesellschaft
(NMG)
NMG.5.2.Die Schülerinnen und Schüler können elektrische und magnetische Phänomene sowie deren technische Anwendungen untersuchen.Die SuS untersuchen den selbst erstellten Stromkreis.
Medien und Informatik
(MI)
MI.1.4.können mittels Medien bestehende Kontakte pflegen und sich austauschen (z.B. Telefon, Brief).Die SuS gestalten und schreiben die Karte für eine bekannte Person.
Bildnerisches GestaltenBG.2.A.1.Die Schülerinnen und Schüler können eigenständige Bildideen zu unterschiedlichen Situationen und Themen alleine oder in Gruppen entwickeln.Die SuS setzen ihre eigenen Ideen um.
Nötige Vorkenntnisse

Die Schülerinnen und Schüler sollten bereits mit dem Stromkreis vertraut sein. Dann können sie aus Kabeln und eventuell Kupferband einen stabilen Stromkreis erstellen, der mit einer Knopfbatterie betrieben wird. Für Spezialeffekte können LEDs eingebaut werden. Mehr Entwicklungsmöglichkeiten haben die Schülerinnen und Schüler, wenn sie bereites Parallel- und Serienschaltung kennen.

Hinweise zur pädagogischen Begleitung

Kreativität / Tüfteln

a) Wo liegt in der Aufgabe der Tüftelaspekt? Was ist die Herausforderung?
Die Herausforderung ist bei dieser Challenge ist es, sich ein Motiv auszudenken und zugleich einen Schaltkreis einzurichten, damit die LEDs leuchten.

b) Inwieweit ist Kreativität gefragt, welche Art von Kreativität
Für die Gestaltung des Motivs und der Form der Karte (auch mit Zusatzmaterialien) haben die SuS Spielraum und können ihre Ideen einbringen.

Lösungen

Die Angaben sind alle auf der Karte. Zudem ist eine Variante für den Schaltplan unter Tipps zu finden.
TIPP: Beim Umgang mit LEDs ist es wichtig auf die Plus- und Minuspole zu achten. Plus ist der längere Pol. Dieser muss bei der Batterie mit Plus verbunden werden. Das Kupferband als Kabel muss einen durchgängige Verbindung machen. Wird die LED verkehrt angeschlossen kann dies zum Durchbrennen des Halbleiters führen (Defekt).


Beurteilung / Würdigung

Die Würdigung erfolgt über das Vorstellen der Karte oder einfach über das Verschenken,
wenn man damit jemandem eine Freude macht.