/  Erfinden   /  Photo-Fashion-Shooting

Photo-Fashion-Shooting

Gestalten  Erfinden    Einstieger – Fortgeschrittene 60 Min. +

Du stattest Models deiner Wahl mit selbst gewählten Stoffen aus und bringst sie damit auf den Laufsteg. Du arbeitest mit Papier, Karton, Stoffen und einer Kamera. Deine eigene Modeschau hältst du fotografisch fest und machst daraus eine kleine Story.

Material

  • Zeitschriften oder Internetquellen mit Modebildern
  • Smartphone/Fotokamera
  • Farbdrucker (ev. Fotodrucker)
  • Papier zum Ausdrucken
  • Karton
  • Schere oder Japanmesse/Cutter
  • Leim
  • Stoffe, die dir gefallen. Du brauchst sie nur zum Fotografieren, nicht zum Schneiden!

Weitertüfteln

  • Wähle einen passenden Hintergrund und eine gute Beleuchtung und mach nun ein Modeshooting von deinen Models.
  • Schreibe eine witzige Story, in der du die Besonderheiten deiner Kollektion hervorhebst.
  • Sei Modejournalistin oder -journalist und kommentiere deine Show. Nimm sie mit Video auf.
  • Du kann auch mit Fotos von Schauspieler*innen, Sportler*innen – oder von dir selbst arbeiten und so dich zum Modestar machen.

.

Tipps und Tricks

Inspiration

Hier wird gezeigt, wie das Einkleiden mit verschiedenen Stoffen und Looks funktioniert.

Was machst du mit dem Ergebnis?

Mach aus deinen Modefotos ein Prospekt oder einen kleinen Katalog – entweder auf Papier oder am Computer mit einer E-Book- oder Bildbearbeitungssoftware.

Hinweise für Lehrpersonen

Der gesamte Content von makestars.pingag.ch/ ist creative commons lizenziert.

.

Didaktische Hintergrundinformationen zu dieser Challenge können Sie einsehen und downloaden, wenn Sie sich hier kostenlos anmelden.

[member]

Didaktische Hinweise

Die Challenge im Überblick
ChallengeZeitAufgabentypSchwierigkeitsgradKreativität und Tüfteln
Mit Computer60+ Minuten; es handelt sich hierbei um eine Mindestzeitangabe!Auftragsorientierte UmsetzungmittelGestalten: Hintergrund und Figuren; Erfinden: Inszenierung und Komposition

Der Schwerpunkt dieser Challenge liegt im Gestalten einer Photo-Fashion-Szene. Dabei werden aktuelle Motive aus dem Internet oder Modekatalogen vor neuen Hintergründe fotografiert. Auch dank der Unschärfe des Hintergrunds entstehen realitätsnahe Fotos.

Challengecards – Download

Die Challengecard «Photo-Fashion-Shooting» kann hier als pdf-Vorlage heruntergeladen werden. Der QR-Code auf der Challengecard leitet die Schülerinnen und Schüler direkt auf das betreffende Onlineangebot.

Lehrplanbezug (Lehrplan 21)
FachKompetenzKompetenzzieleKonkret in der Challenge
Technisches und Textiles Gestalten (TTG)TTG.1.B.2Die SuS können die Phasen des Designprozesses festhalten, veranschaulichen und die Produkte vorstellen (z.B. Portfolio, Lernjournal, Ausstellung).Die SuS können ihre Fotos in einem Album präsentieren.
TTG.2.A.2Die SuS können zu ausgewählten Aspekten Lösungen suchen und eigene Produktideen entwickeln (z.B. Funktion, Konstruktion, Gestaltungselementen, Verfahren, Material).Die SuS entwickeln ihre Models, kombinieren mit anderen Materialien.
TTG.2.B.1.1bDie SuS können Figuren erfinden und gestalten (z.B. Puppen, Figuren für das Rollenspiel, Stofftiere)Die SuS erfinden und gestalten ihre Karton-Models fürs Photo-Shooting inklusive Hintergrundbild.
Medien und Informatik (MI)MI.1.3.cDie SuS können Medien zum Erstellen und Präsentieren ihrer Arbeiten einsetzen (z.B. Klassenzeitung, Klassenblog, Hörspiel, Videoclip)Die SuS fotografieren die Szene und präsentieren die Fotos in einem digitalen Produkt (z.B. eBook)
MI.1.3.dDie SuS können in ihren Medienbeiträgen die Sicherheitsregeln im Umgang mit persönlichen Daten einbeziehen (z.B. Angaben zur Person, Passwort, Nickname).Die SuS können ihre persönlichen Daten bei Anwendungen im Internet geheimhalten.
Bildnerisches Gestalten (TTG)BG.2.A.2.1bDie SuS können in Spiel und Experiment offen an Situationen herangehen, Neues entdecken und damit ihre bildnerischen Ausdrucksmöglichkeiten erweitern.Die SuS entwickeln eine neue Möglichkeit, Situationen zu gestalten und eine Stimmung auszudrücken.
BG.2.A.2.1cDie SuS können Materialien, Dinge und Bilder aus der eigenen Lebenswelt und dem weiteren Umfeld nach Kriterien sammeln und ordnen sowie damit experimentieren.Die SuS experimentieren mit Bildern aus ihrer Lebenswelt für die Gestaltung neuer Bilder.
Nötige Vorkenntnisse

Die Schülerinnen und Schüler können entsprechend ihrer Fähigkeiten viele Schritte analog mit Schere und Modekatalogen durchführen. Auch Bilder aus dem Internet (Social Media, Shopping) können ausgedruckt und verwendet werden. Die Schülerinnen und Schüler beherrschen das Bedienen eines Fotoapparates/Smartphones und können die Bilder ausdrucken, bzw. digital weiterverarbeiten.

Hinweise zur pädagogischen Begleitung
Figuren gestalten

Beim Anfertigen der Karton-Models sind geschickte Hände und Kreativität gefragt. Die Figuren werden nicht einfach ausgeschnitten und auf Karton geklebt, sie soll aus verschiednen Elemtente und Materialien gestaltet sein.

Fotografieren

Beim Fotografieren der Szene sollten die Schülerinnen und Schüler mit der Kamera ganz nahe ans Model gehen und den Fokus auf die Figur legen. So entsteht die gewünschte Unschärfe im Hintergrund.

Ein digitales Produkt erstellen

Die Fotos können auf verschiedene Arten gesammelt werden um sie dem Publikum zu präsentieren. E-Book, Präsentationen, Blogs etc. sind mögliche Formen dafür. Natürlich spricht auch nichts gegen ein Büchlein aus Papier, z.B. als Minibook.

Herausforderung zum Tüfteln

Einige Schülerinnen und Schüler müssen bei der Ideensuche unterstützt werden. Möglich sind auch Fotos von den Schülerinnen und Schülern selbst. Wer schafft ein täuschend echtes Bild vom nachgestellten Photo-Shooting am Meer?

[/member]